Logo der Kindertagesstätten der Münchner Kinderbetreuung GmbH
Seifenblasen

Wir suchen...

... zum nächstmöglich Zeitpunkt eine

pädagogische Fachkraft (m/w/d) für unser Haus Maxvorstadt

in Vollzeit

Über uns:

Die Münchner Kinderbetreuung ist ein privater, gemeinnütziger Träger von Kindertagesstätten. Derzeit betreiben wir drei Kindertageseinrichtungen mit insgesamt 120 Plätzen. Unsere Einrichtungen sind hochwertig ausgestattet und funktional durchdacht.

Wir arbeiten in einem offenen Konzept nach dem situationsorientierten Ansatz von Armin Krenz. Grundlage unseres pädagogischen Handelns bilden die Beobachtung, Dokumentation und ressourcen-orientierte Reflexion von Entwicklungs- und Bildungsprozessen der Kinder im freien Spiel. Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf interkultureller Pädagogik, der Förderung des Spracherwerbs und der Sprachbildung sowie der musisch-bildnerischen Erziehung.

Eine christliche Grundhaltung ist die Basis unseres Handelns. Dazu gehört, dass wir keinen Unterschied zwischen Herkunft, Nationalität, Glaubensrichtung und sozialer Stellung machen. Jeder Mensch ist wichtig und wird von uns in seiner Individualität angenommen und gefördert. Wir achten und respektieren die Überzeugungen Aller, bleiben aber als christliche Einrichtung erkennbar.

Wir leben ein respektvolles Miteinander. Jede*r ist ein gleichwertiges Teammitglied. Wir haben hohes Vertrauen in die Arbeit unserer Kolleg*innen und bringen ihnen eine entsprechende Wertschätzung entgegen. Ein dialogorientierter und kooperativer Führungsstil prägt uns.

Wir fördern die fachspezifischen und persönlichen Fähigkeiten aller Mitarbeiter*innen und berücksichtigen dabei individuelle Neigungen und Ziele. Eine Freistellung für Fortbildungen ist für uns selbstverständlich.

Stellenbeschreibung:

Das Haus Maxvorstadt befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Fachhochschule München an der Lothstraße und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Es verfügt 40 Betreuungsplätze für Kinder ab einem Alter von einem Jahr bis zum Eintritt in die Grundschule.

Unsere pädagogische Arbeit richten wir an der individuellen Entwicklungsgeschwindigkeit und den Interessen der Kinder aus. Aus diesem Grund verzichten wir bewusst auf funktionale Angebote, sondern begleiten und unterstützen die Kinder aktiv in deren Selbstbildungsprozessen. Dabei begegnen wir den Kindern auf Augenhöhe. Wir nehmen deren Interessen und Bedürfnisse wahr und setzen gezielt pädagogische Impulse.

In unserem multiprofessionellen Team, wird jede*r Mitarbeiter*in nach individuellen Interessenschwerpunkten und Neigungen eingesetzt. Uns sind die Meinung, die Ideen und Erfahrungen jedes Teammitglieds wichtig. Daher halten wir unsere Hierarchie flach und gestalten Regeln und Absprachen gemeinsam.

Unsere Fachkräfte für Sprachbildung und Spracherwerb sowie für die musische Bildung und Erziehung binden wir in das Team voll ein und planen unseren Tagesablauf gemeinsam. Klare Strukturen, ein guter Anstellungsschlüssel und ein intensiver fachlicher Austausch unter den Kolleg*innen erleichtern die Abstimmung im Team.

Es uns wichtig, dass sich alle Beteiligten in unserem Haus angenommen und wohl fühlen.

Im Zuge einer familien-ähnlichen Betreuungsumgebung ist jedes Kind Mitglied einer Haus-Familie mit jeweils 8 Kindern, die vom Eintritt in die Einrichtung bis zu deren Ausscheiden von einer Bezugsperson betreut werden. Ziel ist der Aufbau einer langfristigen, tragfähigen und vertrauensvollen Beziehung zu Kindern und deren Eltern.

Kleinstkindern unter 24 Monaten bieten wir in einer Nestgruppe einen geschützten Raum, in dem wir auf deren die besonderen Bedürfnisse eingehen können. So ermöglichen wir jedem Kind einen individuellen und sanften Übergang in das offene Haus.

Was erwarten wir:

Sie verstehen die offene Arbeit im situationsorientierten Ansatz als eine Möglichkeit ein Kind auf seiner individuellen Entwicklungsreise zu begleiten. Beobachtung und Dokumentation von Entwicklungsprozessen betrachten Sie dabei als Grundlage Ihrer pädagogischen Arbeit.

Sie verfügen über fundierte Kenntnisse der kindlichen Entwicklung und Elementar-Pädagogik. Die Interessen des Kindes stellen Sie in den Vordergrund und haben Freude daran es in seinen Selbstbildungsprozessen zu unterstützen und zu fördern.

Sie schätzen die Arbeit in einem multiprofessionellen Team und bringen sich aktiv in den fachlich-kollegialen Austausch ein. Kindern, Eltern und Kolleg*innen sind Sie ein*e verlässliche*r und kompetente*r Ansprechpartner*in.

Sie haben Spaß an der altersgerechten Gestaltung offener Bildungs- und Entwicklungsräume, lassen Ihre Ideen und Vorstellungen einfließen und tragen damit zur kontinuierlichen Verbesserung unserer pädagogischen Arbeit bei.

Sie sind der Überzeugung, dass die Arbeit als Erzieher*in mehr ist als ein Job.

Den Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder einer vergleichbaren Ausbildung aus dem In- oder Ausland setzen wir voraus.

Was bieten wir:

Übertarifliche Bezahlung, Fahrtkostenzuschuss und 30 Tage Urlaub im Jahr bieten alle anderen auch – das müssen wir nicht extra erwähnen.

Auch, dass die Arbeit in einer Kindertagestätte nichts mit „Ferien auf dem Ponyhof“ zu tun hat, müssen wir hier nicht erzählen – egal, was in anderen Stellenanzeigen steht.

Wir glauben, dass ein*e Mitarbeiter*in mehr ist als eine „Human-Resource“, sondern in erster Linie ein Mensch und individuelle Stärken und Begabungen hat.

Wir glauben an die fachlichen Fähigkeiten und persönlichen Fertigkeiten jede*r einzelne*n Mitarbeiter*in und setzen volles Vertrauen in sie.

Wir glauben an eine kooperative Zusammenarbeit und beteiligen alle Mitarbeiter*innen an der Mitgestaltung und Weiterentwicklung unserer Arbeit.

Wir sind für jede*n Mitarbeiter*in da – immer!

Das verstehen wir unter echter Wertschätzung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Münchner Kinderbetreuung GmbH
Verwaltungszentrum
Zugspitzstraße 2
81541 München

oder per E-Mail an:

kontakt (at) muenchner (minus) kinderbetreuung (punkt) de

Wir freuen uns darauf Sie persönlich kennen zu lernen.

Stellenanzeige druckenPdf-Icon